Brother Yusef

A chamber film with Yusef Lateef by Nicolas Humbert and Werner Penzel

www.cinenomad.de

Jazz war immer mehr als nur eine Musik, es war und ist eine Lebenshaltung, ein Glaubensbekenntnis und Ausdruck einer Herkunft. Jazz ist schwarze Musik, gewachsen in einem weissen Land. Von den grossen alten Meistern des Jazz sind nur noch wenige am Leben. Einer von ihnen ist der Saxophonist und Komponist Yusef Lateef. Heute lebt er 84-jährig, zurückgezogen in einem kleinen Holzhaus in den Wäldern von Massachussets. Die beiden Filmemacher Nicolas Humbert und Werner Penzel haben ihn dort besucht und ein intimes filmisches Porträt seiner Person und seiner Musik geschaffen.

Autoren, Regie

Nicolas Humbert, Werner Penzel

Kamera

Werner Penzel

Ton

Nicolas Humbert

Montage

Simone Fürbringer

Musik

Yusef Lateef

Produktion

Balzli & Fahrer GmbH

In Koproduktion mit

SRF, SRG SSR, ARTE

Fotos

Plakat

52 Minuten

Digi Beta

Farbe

Englisch

ISAN 0000-0001-6789-0000-2-0000-0000-V

Filmfestivals

  • Nyon, Visions du Réel, 2005
  • München, Internat. Dokumentarfilmfestival, 2005
  • Solothurner Filmtage, 2006
  • DocAviv, 2006
  • Grand Prix SSA/Suissimage, Nyon, Visions du Réel, 2005

Teile diesen Film in deinem Netzwerk